Samstag, 07.03.2020

© J.Semrad

Der Wartberg in Wolkersdorf zählt zu den immer weniger werdenden Trockenrasen-Kleinoden des Weinviertels. Einst extensiv bewirtschaftet, fristet er bis vor einigen Jahren ein mehr und mehr karges Dasein: Robinien und Sträucher nahmen überhand, der Lebensraum zahlreicher noch vorhandener Trockenrasenpflanzen, wie Adonis vernalis, Allium flavum, Helianthemum nummularium agg. und Stipa pennata schwanden zunehmend. Die seit einigen Jahren regelmäßige Pflege war dringend notwendig und zeigt auch bereits Erfolge. So können im Frühjahr dort wieder zahlreichen Trockenrasenpflanzen angetroffen werden.

DatumSamstag, 07. März 2020
Treffpunkt: 09:00 Ortseinfahrt von Riedenthal (in Richtung Ulrichskirchen).
Dauer bis 13:00.
Anmeldung: erwünscht unter 01-402 93 94 oder noe@naturschutzbund.at 
Organisation: DI Josef Semrad

Bitte mitzubringen: Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und Arbeitskleidung

© J.Semrad

Der Wartberg in Wolkersdorf zählt zu den immer weniger werdenden Trockenrasen-Kleinoden des Weinviertels. Einst extensiv bewirtschaftet, fristet er bis vor einigen Jahren ein mehr und mehr karges Dasein: Robinien und Sträucher nahmen überhand, der Lebensraum zahlreicher noch vorhandener Trockenrasenpflanzen, wie Adonis vernalis, Allium flavum, Helianthemum nummularium agg. und Stipa pennata schwanden zunehmend. Die seit einigen Jahren regelmäßige Pflege war dringend notwendig und zeigt auch bereits Erfolge. So können im Frühjahr dort wieder zahlreichen Trockenrasenpflanzen angetroffen werden.

DatumSamstag, 07. März 2020
Treffpunkt: 09:00 Ortseinfahrt von Riedenthal (in Richtung Ulrichskirchen).
Dauer bis 13:00.
Anmeldung: erwünscht unter 01-402 93 94 oder noe@naturschutzbund.at 
Organisation: DI Josef Semrad

Bitte mitzubringen: Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und Arbeitskleidung

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

 

Wir bitten um kurze Mitteilung, wenn Sie beim Aufstellen der Amphibienschutzzäune mithelfen wollen, da der Termin bei Schlechtwetter verschoben werden muss.

 

Für Rückfragen:
Julia Kropfberger, | naturschutzbund | Oberösterreich
Tel.: 0676 3674213
 

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

 

Wir bitten um kurze Mitteilung, wenn Sie beim Aufstellen der Amphibienschutzzäune mithelfen wollen, da der Termin bei Schlechtwetter verschoben werden muss.

 

Für Rückfragen:
Julia Kropfberger, | naturschutzbund | Oberösterreich
Tel.: 0676 3674213
 
Sonntag, 08.03.2020

© Gabriele Pfundner

Die bunt blühenden Trockenrasen und Halbtrockenrasen im Tieftal bei Gumpoldskirchen sind Heimat vieler seltener Tier- und Pflanzenarten, darunter Raritäten, die in Österreich nur dort vorkommen. Durch jahrhundertelange menschliche Nutzung entstanden, sind sie auf eine angepasste Bewirtschaftung und Pflege angewiesen.
Bei der Aktion auf der önj-Ökoinsel in Gumpoldskirchen erwartet die jungen TeilnehmerInnen gemeinsam in der Natur sein, selbst bei dieser Landschaftspflege mitzuhelfen und dabei etwas über die biologische Vielfalt und die lokalen Besonderheiten zu erfahren!
Wir verbringen den Tag mit Pflege- und Naturschutzmaßnahmen und tauchen zwischendrin interaktiv in das große Thema Biodiversität (biologische Vielfalt) ein.

Zu Mittag gibt es Jause für alle - zur Verfügung gestellt vom Projektteam.

Betreuung der Arbeiten: Mag. Gabriele Pfundner, Naturschutzbund NÖ
Treffpunkt: 09:45 Uhr Bahnhof Gumpoldskirchen

Die Teilnahme ist kostenlos!

Zur Einladung....

Um Anmeldung wird gebeten unter office@naturschutzjugend.at oder noe@naturschutzbund.at bzw. telefonisch unter 01/402 93 94, Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr 

Bitte mitbringen: Strapazierfähige, dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk; Arbeitshandschuhe und wenn vorhanden eine Garten-/Astschere; Wasserfeste Sitzunterlage für die Pausen, Trinkflasche; Tatendrang und gute Laune

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

 

Wir bitten um kurze Mitteilung, wenn Sie beim Aufstellen der Amphibienschutzzäune mithelfen wollen, da der Termin bei Schlechtwetter verschoben werden muss.

 

Für Rückfragen:
Julia Kropfberger, | naturschutzbund | Oberösterreich
Tel.: 0676 3674213
 

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

 

Wir bitten um kurze Mitteilung, wenn Sie beim Aufstellen der Amphibienschutzzäune mithelfen wollen, da der Termin bei Schlechtwetter verschoben werden muss.

 

Für Rückfragen:
Julia Kropfberger, | naturschutzbund | Oberösterreich
Tel.: 0676 3674213
 
Montag, 09.03.2020

Vortrag:    Biotopflächenmanagement
Zeit:    11:00 - 13:30
Referent:    Markus Ehrenpaar
Ort:    Herdergasse 3, Volksbildungswerk, 1. Stock, Graz

 

Buch:    Das geheime Leben der Bäume, In 80 Bäumen um die Welt
Zeit:    13:30
Referent:    Florian Simon
Ort:    Herdergasse 3, Volksbildungswerk, 1. Stock, Graz

 

Dienstag, 10.03.2020

© Peter Sziemer

Nach Teneriffa 2018 leitet Dr. Peter Sziemer 2020 wieder unsere Vereinsreise. Diesmal erkunden wir den Westen Deutschlands. Wie bei jeder seiner Reisen hat Sziemer ein buntes Programm zusammengestellt, das er allen TeilnehmerInnen an diesem Abend vorstellen wird. Einen Rückblick auf unsere letzte Vereinsreise nach Slowenien präsentiert uns Franz Hausleitner. Seine Impressionen sind nicht nur eine Erinnerung an die schöne verbrachte Zeit, sondern geben auch Einblick in die Vielfalt dieses Landes.

Ort: Kurssaal des Naturhistorischen Museums Wien, Eingang Burgring 7, Portierloge
Beginn: 18:00 Uhr

Mittwoch, 11.03.2020

Naturschutzbund Wien, Museumsplatz 1/Stiege 13

Betroffene aus aller Welt treten als Zeugen der Schäden auf, die von dem Herbizid Glyphosat verursacht werden.                                                                          

ARTE Doku, 2017

.