Projekte des Bienenschutz-Fonds

Der Fonds unterstützt Pilotprojekte, die unsere Experten ausgewählt haben und die wir mit den Landnutzern umsetzen. Sie sollen zeigen, was zum Schutz der Bienen und ihrer wilden Verwandten möglich ist. Und sie sollen zum Nachahmen anregen: Denn ganz entscheidend ist auch, die Menschen zu informieren und zum selber Aktivwerden anzuregen. 

Ermöglicht werden die genannten Projekte durch Mittel des Bienenschutzfonds, den der Lebensmittelhändler HOFER 2013 im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ gemeinsam mit dem Naturschutzbund Österreich gegründet hat. Der bisher mit über 400.000 Euro dotierte Fonds fördert lokale Bienenschutzprogramme in ganz Österreich.

Wildbienen-Nisthilfen bauen mit der Naturschutzjugend

© Susi Plank

Blütenreiche Weg- und Straßenränder

© Klaus MIchalek

Hummeln und der steirische Kürbis

© Wolfgang Schruf

Hummeln kennen, erforschen und schützen

Streuobstwiesen-Initiative

© Christine Pühringer

Bienenschutz in Gemeinden

© Norbert Hirneisen

Blühende Gemeinden

© Judith Nestler

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …