Wer zwitschert denn da?

Beim eifrigen Getummel der Vögel am Futterhäuschen kann man auf den Fernseher getrost verzichten und einfach das bunte Treiben beobachten. So bieten sich einem Einblicke in das Leben und Verhalten der Vögel aus der ersten Reihe, wie man sie sonst kaum erleben kann. Die häufigsten Besucher sind Gimpel, verschiedenste Meisen- und Finkenarten, Kleiber, manchmal sogar Spechte. 

Auf der Online-Meldeplattform www.naturbeobachtung.at können Sie sich im Diskussionsforum über Ihre Beobachtungen austauschen und hier gleich Ihre Besucher am Futterhäuschen melden! Das macht Spaß und Sie leisten noch dazu einen Beitrag zum Artenschutz. Tipps zum richtigen Vogelfüttern finden Sie hier. Im folgenden stellen wir Ihnen die 24 häufigsten Vögel am Futterhäuschen vor.

Die Amsel

© Josef Limberger

Der Bergfink

© Hans Glader

Der Birkenzeisig

© Hans Glader

Die Blaumeise

© Josef Limberger

Der Buchfink

© Josef Limberger

Der Buntspecht

© Josef Limberger

Der Eichelhäher

© Helmut Heimpel

Der Erlenzeisig

© Hans Glader

Der Feldsperling

© Alois Thaler

Der Fichtenkreuzschnabel

© Norbert Pühringer

Der Gimpel oder Dompfaff

© Hans Glader

Die Goldammer

© Josef Limberger

Der Grünfink

© Helmut Heimpel

Die Haubenmeise

© Hans Glader

Der Kernbeißer

© Josef Limberger

Der Kleiber

© Hans Glader

Die Kohlmeise

© Helmut Heimpel

Das Rotkehlchen

© Josef Limberger

Der Schneefink

© Josef Limberger

Die Schwanzmeise

© Norbert Hirneisen

Die Sumpfmeise

© Hans Glader

Der Tannenhäher

© Norbert Pühringer

Die Tannenmeise

 © Hans Glader

Die Wacholderdrossel

© Josef Limberger

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …