Rückblick auf das naturbeobachtung.at-Treffen 2019

Von 30. August bis 1.September fand im Europaschutzgebiet „Oberes Donautal“ in Oberösterreich das naturbeobachtung.at-Treffen 2019 statt, das diesmal ganz im Zeichen des aktuellen Projektes „Die Säugetiere Oberösterreichs erleben und erheben auf naturbeobachtung.at“ stand.
 
Knapp 50 Leute nahmen an der Veranstaltung teil, denen an drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Dazu gehörte etwa eine Dia-Schau zum Oberen Donautal, ein Seminar zur Nutzung der Meldeplattform naturbeobachtung.at inkl. Vorstellung des Projektes, eine Exkursion ins Kösslbachtal zu dort angebrachten Bilch-Kobeln, in Kombination ein nächtliches Schmetterlingsleuchten und Fledermausfangprogramm, eine Präsentation zur Verwendung und Auswertung von Fotofallenkameras und das Miterleben eines „Arbeitseinsatzes“ eines Naturschutzhundes.
 
Die Veranstaltung wurde begleitet von zahlreichen Fachexpert/innen der Meldeplattform, die den Teilnehmer/innen stets für allerlei Fragen zur Verfügung standen. Fachgespräche und Diskussionen am Abend auf der Hotelterrasse direkt an der Donau  machten die Veranstaltung zu einem „Vernetzungstreffen“. An dieser Stelle zeigen wir einige Bilder vom naturbeobachtung.at-Treffen…

Gruppenfoto der TeilnehmerInnen © Stephan Weigl

Vortrag zur Oberen Donau © Dagmar Breschar

Josef Limberger (Naturschutzbund OÖ) © Dagmar Breschar

Gernot Neuwirth (Naturschutzbund) © Dagmar Breschar

Stephan Weigl (Biologiezentrum) © Dagmar Breschar

Referenten © Dagmar Breschar

Publikum © Dagmar Breschar

Michaela Gross und Jürgen Plass © Gudrun Fuss

Exkursionsleiter Martin Schwarz © Herbert Schauer

Exkursion ins Kleine Kösslbachtal © Heidi Kurz

Steinblöcke © Ingrid Segner

Exkursion ins Kleine Kösslbachtal © Josef Limberger

Stephan Weigl beim Fotografieren © Heidi Kurz

Hummel-Experte Hans Neumayer © Stephan Weigl

Libellen-Experte Henrik Stöhr © Stephan Weigl

Heuschrecken-Expertin Maria Zacherl © Josef Limberger

Hummelsuche im Kleefeld © Josef Limberger

Sechsbindige Furchenbiene Halictus sexcinctus © Wolfgang Schruf

NaturbeobachterInnen im Wald © Heidi Kurz

Siebenschläfer-Kobel © Heidi Kurz

Siebenschläfer Glis glis © Reinhard Habermayer

Pappelblattkäfer (Chrysomela populi) © Reinhard Habermayer

Beim Schmetterlingsleuchten © Stephan Weigl

Falterexperte Norbert Hirneisen © Herbert Schauer

Am Leuchtzelt © Josef Limberger

Verschiedene Nachtfalter © Ingrid Segner

Weißgerippte Lolcheule Tholera decimalis © Eva-Maria Segner

Fledermaus-Experte Guido Reiter © Stephan Weigl

Guido Reiter beim Wiegen einer Fledermaus © Stephan Weigl

Bechsteinfledermaus Myotis bechsteinii © Dagmar Breschar

Beim Vermessen einer Fledermaus © Dagmar Breschar

Wasserfledermaus Myotis daubentonii © Dagmar Breschar

Heidi Kurz über Naturschutzhunde © Wolfgang Schruf

Heidi Kurz mit Naturschutzhund „Grace“ © Stephan Weigl

Grace zeigt Fund an © Michael Fasan

Aufmerksame Zuhörer © Dagmar Breschar

Fraßspuren verraten Säugetierarten © Walter Wallner

Bei der Pankrazkapelle © Wolfgang Schruf

Berg-Sandglöckchen Jasione montana © Walter Wallner

Naturbeobachterin mit Heuschrecke © Ingrid Segner

Schwalbenschwanz (Papilio machaon) © Michael Fasan

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …