Säugetier des Monats Februar: Das Eichhörnchen

© Hans Glader
Als echtes Baumtier verbringt das Eichhörnchen fast sein ganzes Leben in den Baumwipfeln. Mit seinen scharfen Krallen ist es ein äußerst geschickter und flinker Kletterer und kann weit und zielsicher springen. Den Schwanz verwendet es dabei zum Steuern. Im Winter dient der buschige Schwanz aber auch zum Wärmen. Eichhörnchen bauen überdachte Nester (Kobel) auf einzelnen, hohen Bäumen, aber sie bewohnen auch verlassene Spechthöhlen oder alte Nester von Krähen oder Elstern.

BEOBACHTUNGSTIPP:
Die flinken Eichkatzerl sind in Wäldern aber auch Parks und Gärten zu Hause. Mit etwas Glück lassen sie sich derzeit auch an Vogelfutterstellen beobachten.
Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …