NATURSCHUTZBUND Österreich > Home

Willkommen beim | naturschutzbund |

Der | naturschutzbund | ist ein gemeinnütziger, unabhängiger Verein, in dem alle naturliebenden Menschen willkommen sind. Wir sind eine lokal verankerte Naturschutzorganisation mit überregionalem Konzept: Höchst aktive Landes-, Bezirks- und Ortsgruppen setzen sich gemeinsam mit dem Bundesverband seit 1913 für die dauerhafte Erhaltung unserer Natur und ihrer Vielfalt ein.

 

04.03.2015 von Tobias Holub (Kommentare: 0)

Aktiv für Auen

Auenlandschaft © Alexander Schneider
Auenlandschaft © Alexander Schneider

Der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. Die ersten Schnee- glöckchen und Schlüsselblumen beginnen zu blühen und bieten Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten die erste Nahrung. Die größten und beeindruckendsten „Teppiche“ an Frühlingsblumen präsentieren sich in den Auen. Doch diese besonderen Lebensräume werden immer weniger. Bundesforste und | naturschutzbund | präsentieren eine neue Broschüre mit vielen Tipps für den Erhalt wertvoller Auenlandschaften.

Weiterlesen …

02.03.2015 von Tobias Holub (Kommentare: 0)

Woche der Artenvielfalt vom 16. bis 25. Mai

Schwarzes Kohlröschen © Wolfgang Schruf
Schwarzes Kohlröschen © Wolfgang Schruf

Am 22. Mai ist der Internationale Tag der Artenvielfalt. Rund um diesen Tag ist im Rahmen der Biodiversitätskampagne vielfaltleben wieder eine ganze Woche lang Artenvielfalt spürbar und erlebbar. Ob groß, ob klein, ob alt oder jung: Bei einer bunten Vielfalt an Veranstaltungen können alle mitmachen. Der | naturschutzbund | lädt nun dazu ein, Natur-Erlebnis-Veranstaltungen in der Zeit vom 16. bis 25. Mai zu melden und so einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Weiterlesen …

06.03.2015 von Sonja Vargyas (Kommentare: 0)

Tagung: Landwirtschaft zwischen Intensivierung & Artenvielfalt

Bauernhof mit artenreicher Blumenwiese
© BIO-Austria

Bauern und Bäuerinnen tragen die Verantwortung für ein Stück Land, arbeiten mit und in der Natur, sind aber auch marktwirtschaftlichen Zwängen ausgeliefert und von Richtlinien eingeschränkt. Wo ist also der Spielraum, Artenvielfalt zu fördern und doch betriebswirtschaftlichen Erfordernissen nachzukommen.

Weiterlesen …

05.03.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

Sexy, sexy Boden!

„Sex sells“ sagen die Gurus aus dem Marketing, deshalb ist Boden für uns hier eben sexy. Wichtig ist nur, dass Sie jetzt weiter lesen: „Boden“ ist ein Thema das uns alle betrifft wie kaum ein zweites. Ohne landwirtschaftlich zu nutzende Böden gäbe es nämlich kein Essen auf unseren Tellern. Kein Schnitzel, keine Fritten, kein Ketchup. Eigentlich gäbe es nicht einmal den Teller – gebrannter Ton kommt auch aus dem Boden.

Weiterlesen …

05.03.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

Blühfläche statt Grauzone

Arbeiten mit Blick auf Wildblumen, Pausen an Weihern und unter Bäumen – naturnah gestaltete Firmenareale sind ein Gewinn für jedes Unternehmen und seine Mitarbeitenden, aber auch für die Tier- und Pflanzenwelt. Eine neue Broschüre zeigt wie Vorarlberger Firmen Zeichen für mehr Vielfalt und Lebensqualität im Siedlungsraum und gegen den anhaltenden Artenschwund setzen.

Weiterlesen …

05.03.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

Der „FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16“ macht Mut

Als Ökologe und Naturschützer kann einem das Fürchten kommen. Aber: „Angst ist das Grundübel. Sie macht uns zum Wolf, zum Trottel und zum Wurm.“ Aufatmen aber hilft. Und Erleichterung stellt sich bei der Lektüre des „Futur ZWEI Zukunftsalmanachs 2015/16“ wirklich ein, denn das ganze Buch erzählt „Geschichten vom guten Umgang mit der Welt“.

Weiterlesen …

Weitere Meldungen aus den Bundesländern

| naturschutzbund | Oberösterreich (27.02.2015):
Der Frühling kommt bestimmt - Jetzt Nistkästen bauen!
| naturschutzbund | Oberösterreich (23.02.2015):
Kein Tunnel zwischen Höss und Wurzeralm!
| naturschutzbund | Wien (11.02.2015):
110 Jahre Wald- und Wiesengürtel
| naturschutzbund | Oberösterreich (10.02.2015):
Teilnehmer fürs Green Belt Camp Maltsch/Malše 2015 gesucht
| naturschutzbund | Salzburg (03.02.2015):
Österreichs Fließgewässer - lebendig oder gestaut?
| naturschutzbund | Oberösterreich (12.01.2015):
Fotoworkshop "Am Grünen Band: Kultur sehen – Natur verstehen"