NATURSCHUTZBUND Österreich > Home

Willkommen beim | naturschutzbund |

Der | naturschutzbund | ist ein gemeinnütziger, unabhängiger Verein, in dem alle naturliebenden Menschen willkommen sind. Wir sind eine lokal verankerte Naturschutzorganisation mit überregionalem Konzept: Höchst aktive Landes-, Bezirks- und Ortsgruppen setzen sich gemeinsam mit dem Bundesverband seit 1913 für die dauerhafte Erhaltung unserer Natur und ihrer Vielfalt ein.

 

29.07.2015 von Magdalena Meikl (Kommentare: 0)

Auf der Spur der Wildkatze - Hunde im Einsatz für den Naturschutz

© Leo Slotta-Bachmayr

Haben Sie Spaß an der Arbeit mit Ihrem Hund im Freien, sind gut aufeinander eingespielt und haben bereits gemeinsam „Nasenarbeit“ gemacht? Dann sind Sie vielleicht genau der/die Richtige, um mit Ihrem Hund gemeinsam auf die Suche nach der Wildkatze zu gehen und an Ausbildungskursen dafür teilzunehmen!

Weiterlesen …

09.07.2015 von Tobias Holub (Kommentare: 0)

| naturschutzbund | bittet um Meldung von Alpenhummel-Beobachtungen

© Martin Wiemers
© Martin Wiemers

Sie lebt dort, wo viele von uns bei diesen Temperaturen gerne wären: im Hochgebirge. Unter 2.500 m trifft man die Alpenhummel nur selten, dafür ist sie bis in Höhen von über 3.000 m sehr aktiv. Sie ist die einzige Bienenart, die in den höchsten Lagen Blüten bestäubt und lässt sich bei der Futtersuche auch nicht von Temperaturen um den Gefrierpunkt abhalten. Doch über Verbreitung und Lebensweise weiß man kaum etwas. Um mehr über die Alpenhummel zu erfahren und Schutzmaßnahmen für das stark bedrohte Insekt entwickeln zu können, bittet der Naturschutzbund nun um die Mithilfe der Bevölkerung.

Weiterlesen …

09.07.2015 von Tobias Holub (Kommentare: 0)

Zeugnisverteilung für den Natur- und Artenschutz in Europa

© Josef Limberger
© Josef Limberger

Die großen Ferien sind da, kurzum: Der Sommer kann beginnen und er belohnt viele gestresste Menschen mit Entschleunigung im Grünen. Doch unberührte Natur ist ein rares Gut geworden und sie könnte künftig noch schlechtere Karten haben! Noch bis zum 24. 7. 2015 wird die – weltweit wegweisende – Naturschutzgesetzgebung innerhalb der 28 EU-Staaten einer Zwischenprüfung unterzogen.

Weiterlesen …

28.07.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

Mehr Repair Cafés in Vorarlberg - Spenden Sie für die Basisausstattung!

Repair Café Nenzing-Walgau © Harry Mark
© Harry Mark

Seit Juni 2014 betreibt Harry Mark mit seinem Team ehrenamtlich das Repair Café Nenzing-Walgau. Beim Ideenkanal 2015 wurde das Repair Café aus über 50 Einreichungen als eines der 6 Siegerprojekte ausgewählt! Die Spendenaktion über den Ideenkanal will das Team nutzen, um potentiellen Neugründern von Repair Cafés die kostspielige Anschaffung von Werkzeug, Maschinen und Ersatzteilen zu erleichtern und ihnen dadurch den Start zu ermöglichen.

Weiterlesen …

28.07.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

Mehr Artenvielfalt ist gut für die Gesundheit

Trespenwiese in Frastanz © umg
Trespenwiese in Frastanz © umg

Eine Wiese mit vielen Blumen und Gräsern ist nicht nur ein schöner Anblick, sie ist auch widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger. Vielfalt kann aber nicht nur Pflanzen, sondern auch Menschen schützen, berichten US-Forscher. Denn auch bei der Übertragung von Tier zu Mensch senkt der Artenreichtum das Erkrankungsrisiko.

Weiterlesen …

16.07.2015 von Bianca Burtscher (Kommentare: 0)

„Das Ländle und die Gruselschau“ - Mit Lebenslust in den globalen Umweltwandel - Sommer- und Herbsttermine

Vortrag mit Dipl.Natw.ETH Rochus Schertler, Naturschutzbund Vorarlberg
Vortrag mit Dipl.Natw.ETH Rochus Schertler, Naturschutzbund Vorarlberg

Die Menschheit verändert den Planeten Erde in nie gekannter Größenordnung  - und das nicht zu ihrem eigenen Vorteil. Viele Szenarien sind richtig gruselig. Angst und Verzweiflung angesichts von Umweltproblemen globalen Ausmaßes aber sind Rochus Schertlers Sache nicht…. Und deshalb: mit Lebenslust hinein in die „Gruselschau“ - Vortrag mit Dipl.Natw.ETH Rochus Schertler, Naturschutzbund Vorarlberg.  

Weiterlesen …

16.07.2015 von | naturschutzbund | Oberösterreich (Kommentare: 0)

Stellungnahme zur Krähenjagd

Rabenkrähe
Rabenkrähe © Josef Limberger

Der Naturschutzbund Oberösterreich sieht sich veranlasst, im Zuge der Krähenvogeldebatte und der damit einhergehenden Forderung nach höheren Abschusszahlen bzw. der Einrichtung von Fallen mit Lockvögeln, eine Stellungnahme abzugeben.

Weiterlesen …

Weitere Meldungen aus den Bundesländern

| naturschutzbund | Vorarlberg (15.07.2015):
Rheinraus! Deine Stimme zählt!
| naturschutzbund | Vorarlberg (15.07.2015):
Moorschutz=Klimaschutz
| naturschutzbund | Salzburg (09.07.2015):
Gaisberg - beliebt und bedroht
| naturschutzbund | Salzburg (17.06.2015):
Medieninformation - Zum alltäglichen Umgang mit Giften
| naturschutzbund | Oberösterreich (17.06.2015):
Schluss mit dem Geheim-Poker um Warscheneck und Schafferteich
| naturschutzbund | Salzburg (12.06.2015):
Medieninformation - Tourismus-Gutachten 380KV-UVP