Der Schachbrettfalter

© piclease/ Georg Pauluhn

Der Schachbrettfalter ist durch seine namensgebende, schwarz-weiße Musterung unverwechselbar. Von Mitte Juni bis Mitte August findet man ihn auf Wiesen, lichten Waldbereichen, Waldwegen und Böschungen, wobei er bis in Höhen von 2000m wandert. Wichtige Futterpflanzen der Raupen sind die Fiederzwecke, die Aufrechte Trespe und das Wiesen-Rispengras.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …