Wohin mit Landwirtschaft und Ernährung?

Die Zukunft gehört stabilen Systemen

Mittwoch, 10. April 2019
Empfang zum Internationalen Tag der Mutter Erde
Wohin mit Landwirtschaft und Ernährung? Die Zukunft gehört stabilen Systemen
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein

Unsere hoch produktive Landwirtschaft verursacht immer mehr Nebenfolgen, die ihre eigenen Produktionsgrundlagen und damit die Zukunftschancen kommender Generationen ruinieren. Wir müssen sie durch ein stabiles System ersetzen, das aus sich heraus funktioniert, und sowohl die Fruchtbarkeit des Bodens als auch die Funktionsfähigkeit der Ökosysteme wiederherstellt. Das erfordert einen Paradigmenwechsel bis hin zu unserer Ernährung. Der ökologische Landbau, selbst noch entwicklungsbedürftig, zeigt dafür den Weg an.

19 Uhr im Foyer (Café Schräg) der FH Vorarlberg

Anmeldung unter https://veranstaltungen.fhv.at/anmeldung/anmeldung.php?vnr=435

Wir empfehlen aus umwelt- und gesellschaftspolitischen Überlegungen die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorzunehmen.

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter: www.fhv.at

Veranstalter: FH Vorarlberg, Verein KONSUMENTENSOLIDARITÄT–JETZT, Naturschutzbund Vorarlberg, Bodensee Akademie, Bio Vorarlberg, Bodenfreiheit, Arge erneuerbare Energie Vorarlberg, Klimabündnis

Beiträge von zu Löwenstein:

https://www.youtube.com/watch?v=F5ExWv-zIXE

Ort: Foyer (Café Schräg) der FH Vorarlberg, Dornbirn

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …