Praxiskurs „Eine Hecke für die Artenvielfalt“

Wildstrauchhecken sind Oasen der Artenvielfalt. In ihren Zweigen finden Vögel und Insekten Nistplätze und Nahrung. Zu ihren Füßen leben Kleinsäugetiere wie Igel und Spitzmaus und der Laubfall fördert das Bodenleben. In diesem Tageskurs von NATUR VERBINDET und dem „Netzwerk blühendes Vorarlberg“ erfahren Sie um den ökologischen Wert von Hecken und einzelnen Wildgehölzen. Im Praxisteil wird eine rund 50 Meter lange Hecke aus heimischen Sträuchern vom Landesforstgarten Rankweil gepflanzt. Die Kursunterlagen mit Pflanzenportraits helfen Ihnen dabei, auch für Ihre Fläche die passenden Wildsträucher zu finden.

Samstag, 13.Oktober, 9.30 - 17.00 Uhr, Ersatztermin bei Schlechtwetter: Sa, 20.10.

Veranstaltungsort: Familie Thoma, Herberg 47, 6934 Sulzberg-Thal

Theorieeinheit im Feuerwehrhaus 9.30 -12.30 Uhr

Praxisteil 13.30 – 17.00 Uhr

Mitzubringen: Arbeitskleidung, Handschuhe, nach Möglichkeit Schaufel, Spaten oder Pflanzschaufel

Der Kurs ist gratis, eine freiwillige Spende für das „Netzwerk blühendes Vorarlberg“ ist willkommen.

Anmeldung bis Montag, 8. Oktober erbeten bei der Bodensee Akademie: office@bodenseeakademie.at, Tel: 05572 33064

Veranstalter: „Netzwerk blühendes Vorarlberg“, Familie Thoma & | naturschutzbund |

Weitere Infos zu den beiden Praxistagen finden Sie im Folder zu den Praxistagen.

Ort: Familie Thoma, Herberg 47, 6934 Sulzberg-Thal

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …