Pflegeeinsatz für bedrohte Flussseeschwalben

Flussseeschwalben brüten auf dynamischen Kies- und Sandbänken, die in unseren regulierten, was-serwirtschaftlich genutzten Flüssen jedoch selten geworden sind. Diese vom Aussterben bedrohte Vogelart ist deshalb auf künstliche Brutflosse angewiesen. Dank des langjährigen Einsatzes des Na-turschutzbundes Vorarlberg befindet sich die größte Brutkolonie Österreichs an der Rheinmündung. Seit über zehn Jahren sind dort Brutflosse in der Lagune platziert, die regelmäßig instand gehalten werden müssen. Auch einige Bereiche der Rheinvorstreckung brauchen Pflege. Helfen Sie bei der Instandhaltung der Bruthilfen und anderen Pflegearbeiten!

Treffpunkt: FKK Parkplatz Hard, linke Seite des Neuen Rheins
Zeit: Samstag 05.Jänner 2019, 9.00 – ca. 12.00 Uhr
Leitung und Auskünfte: Alwin Schönenberger, Tel. 0680/4446884
Mitnehmen: Säge, Baumschere (falls vorhanden)
Veranstalter: Naturschutzbund Vorarlberg

 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …