Kurs: Hummelbestimmung leicht gemacht

Hummelbestimmungskurse

Auch dieses Jahr entführen die HummelexpertInnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Welt der Hummeln. Die Hummelbestimmungskurse finden im Rahmen des gemeinsamen Bienenschutzfonds von Lebensmittelhändler HOFER und Naturschutzbund statt. Der Fokus liegt einerseits auf dem Erlernen der Bestimmung heimischer Hummelarten. Andererseits werden auch Informationen zu Nisthilfen für Solitärbienen und Hummeln geboten. Darüber hinaus vermitteln die Kursleiter Wissen zum Schutz der Bienen durch naturnahe Gestaltung von Blühflächen.
 
Hummeln gehören zu den wenigen Sympathieträgern in der Insektenwelt und sind aktuell mit 41 unterschiedlichen Arten in Österreich vertreten. Insgesamt wurden 45 Arten nachgewiesen, von denen zwei bereits ausgestorben sind und das Vorkommen von zwei weiteren sehr unsicher ist. Damit zählt Österreich zu den globalen Hotspots in der Diversität dieser Tiergruppe. Unsere Hummeln sind aber auch essenzielle Bestäuberinnen für viele Pflanzenarten und leiden unter dem stark verminderten Blütenangebot durch intensive Landwirtschaft und naturferne Gärten.

Nur wenige Menschen wissen, dass ein Großteil unserer Hummeln anhand individueller Farbmuster erkennbar ist. Bei den angebotenen Hummelbestimmungskursen lernt man anhand der häufigen Arten Hummeln zu bestimmen und erhält das Handwerkszeug, die Tiere auch im Freiland zu erkennen.
Durch den Anreiz zu gezielter Beobachtung und die interaktive Vermittlung von Artenkenntnissen von Artenkenntnis bekommt man einen Eindruck der Vielfalt dieser Tiergruppe. Informationen zu Lebensgewohnheiten und zum Schutz der Tiere runden den Bestimmungskurs ab.
 
TIPP: Auf unserer Meldeplattform www.naturbeobachtung.at können Sie Hummeln bestimmen lassen und Ihre Hummelbeobachtungen eintragen.
 

Eindrücke von den Hummelbestimmungskursen der letzten Jahre

Die Kurse fanden an unterschiedlichen Orten in ganz Österreich statt.

Datum:

Zurück

.