Über die Iriswiese zum Glaslauterriegel-Heferlberg

© Norbert Sauberer

Der Alpenostrand (Thermenlinie) ist eine der artenreichsten Landschaften Österreichs. Das Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg in Pfaffstätten umfasst v.a. Flaumeichenwälder, bunte Saumgesellschaften und Trockenrasen mit in Österreich seltenen Pflanzen wie Kantabrische Winde oder Dalmatinische Lotwurz. Vom Bahnhof Pfaffstätten wandern wir über das Naturdenkmal Iriswiese entlang des Beethoven-Wanderweges Richtung Gumpoldskirchen. Nach ca. 1,5 Kilometern erreichen wir das Naturschutzgebiet „Glaslauterrigel-Heferlberg“, wo uns zahlreiche botanische Besonderheiten des Alpenostrandes erwarten.

Dauer: 4-5 Stunden

Führung: DI Alfred Steiner und Dr. Norbert Sauberer

Treffpunkt: 9:10 Uhr  Bhf. Pfaffstätten

Anreise: 8:37 Uhr ab Wien Meidling mit Zug R 2317 (Richtung Payerbach-Reichenau), umsteigen in Baden in Zug S4 um 9:08 Uhr (Richtung Absdorf-Hippersdorf)  bis Pfaffstätten

Information: Ab 29. Mai sind bis zu 100 Personen für Veranstaltungen zugelassen. Sie müssen sich damit nicht mehr für unsere Exkursionen anmelden. Aber wir bitten Sie, den geforderten Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen einzuhalten sowie alle weiteren persönlichen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (Link: Sozialministerium Österreich) zu beachten.

Datum:

Zurück