Rundwanderung von Eschenau auf den Kaiserkogel

© Maria Zacherl

Für unsere Wanderung auf den Kaiserkogel begeben wir uns nach Eschenau, in Österreichs erstes Ökodorf. Mehr darüber erzählt uns der Bürgermeister. Von Eschenau wandern wir über „Sonnleitner“ zur Kaiserkogelhütte und genießen den herrlichen Ausblick ins Mostobstland. Die geologischen Gegebenheiten der Region sind eine optimale Voraussetzung für Mostobst und Dirndlsträucher. Nach einer ausgiebigen Rast in der Hütte wandern wir auf „verträumten“ Wegen – gesäumt mit blühenden Obstbäumen – über den Rempelsberg und durch den Sonnleitgraben zurück zum Ausgangspunkt. Auf unserer Erkundungstour statten wir noch einem Bio-Imker und einem Bio-Obstbauern einen Besuch ab.

Dauer: Gehzeit rund 3,5 Std., Höhenmeter jeweils im Auf- und Abstieg 300 m, Rückkehr in Eschenau ca.16:00 Uhr
Empfehlung: ausreichend Getränke, Wanderstöcke
Führung: Maria Zacherl (Tel. 0664/50 60 997)
Treffpunkt: 10:20 Uhr Bushaltestelle Eschenau b. Traisen Ortsmitte (Gemeindeamt, Feuerwehr)
Anreise für Zugfahrer: 9:02 Uhr ab Wien Bhf. Meidling mit RJ 596 nach St. Pölten Hbh., umsteigen, weiter um 9:36 Uhr mit Bus 690 nach Rotheau/Traisen Ortsmitte; umsteigen, weiter um 10:13 Uhr mit Bus 694 nach Eschenau bei Traisen/Ortsmitte

Kostenbeitrag: Mitglieder: 6,- €, Nichtmitglieder 8,- €. Unsere Naturführer arbeiten unentgeltlich. Danke!

Ort: Eschenau

Datum:

Zurück