Pflegeeinsatz Alte Fischaschlingen

©Gabriele Pfundner

Entlang der alten Fischamäander zwischen Gramatneusiedl und Ebergassing gibt es noch Reste von Pfeifengraswiesen, die eine Vielzahl von seltenen und bedrohten Pflanzen- und Tierarten beherbergen. Im Rahmen des Schutzgebietsnetzwerk NÖ ist es gelungen, auf bereits stark verbrachten Flächen wieder eine regelmäßige Wiesennutzung zu etablieren. Hier gilt es, Goldrute und Springkraut händisch zurückzudrängen, um so die seltenen Feuchtwiesenarten optimal zu fördern.

Organisation: Mag. Gabriele Pfundner
Treffpunkt: 10:00 Uhr Neu Pischelsdorf - süd (Bahnüberführung Fischastraße)
Mitfahrgelegenheit ab Wien möglich.

Um Anmeldung wird gebeten: noe@naturschutzbund.at oder Tel. 01/402 93 94, Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Dies ist ein Beitrag zur Schutzgebietsbetreuung im Rahmen des Schutzgebietsnetzwerkes NÖ.

 

Ort: Neu Pischelsdorf

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …