Naturschutztag 2021

Moore - Hotspots der Biodiversität und Schlüsselfunktion im Klimawandel

© Axel Schmidt

2020 mussten wir den Naturschutztag zum Thema Lebensraum Moor im Palmenhaus in Gmünd wegen der Corona-Pandemie absagen. Am 30. Oktober 2021 holen wir ihn am gleichen Ort nach. Im Fokus stehen die Moore und der Moorschutz. Wir setzten uns dreieinhalb Jahre lang gemeinsam mit KollegInnen aus Tschechien im Interreg Projekt Connecting Nature AT-CZ für den Schutz und die Restaurierung von Waldviertler Mooren ein. Moore sind nicht nur ein charakteristischer Lebensraum des Waldviertels, sie sind auch Lebensraum einer gefährdeten Flora und Fauna und erbringen für uns Menschen wertvolle Ökosystemleistungen. In ihnen ist CO2 gebunden, ihre Erhaltung ist damit ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und sie schützen uns vor den Auswirkungen des Klimawandels durch den Rückhalt von Wasser.

Das Programm gibt es hier auch als Download:
Naturschutztag 2021 Programm

Wann: Samstag, den 30. Oktober 2021
Wo: Palmenhaus, Schloßparkstraße 4, 3950 Gmünd

Das Programm:

09:30 Uhr - 12:00 Uhr
Exkursion ins Bummermoos - Mag. Joachim Brocks und Mag. Axel Schmidt

12:30 Uhr
Jahreshauptversammlung des Naturschutzbund NÖ

13:45 Uhr
Registrierung (3G Regel)

14:00 Uhr
Eröffnung und Grußworte
Univ.-Prof. Dr. Walter Hödl - | naturschutzbund nö |
Bgm. Helga Rosenmayer - Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Gmünd

14:15 Uhr
Impressionen aus Waldviertler Mooren
Klaus Dacho, Wolfgang Dolak, Andreas Rössler und Anton Zach

14:25 Uhr
Verleihung des Österreichischen Naturschutzpreises

14:45 Uhr
Die Ökosystemleistungen eines Moors
Univ.-Doz. Dr. Harald Zechmeister

Die Hoch- und Übergangsmoore des Waldviertels
Die Ergebnisse der Moorkartierungen für das Moorentwicklungskonzept Waldviertel
Mag.a Gabriele Pfundner - | naturschutzbund nö |

Moorrestauration - wie geht das?
Gemeindeau, Haslauer Moor, Bummer Moos
Projektteam: Mag. Axel Schmidt, Mag. Joachim Brocks, Horst Dolak BSc. (Naturpark Heidenreichsteiner Moor)

15:45 Uhr
Ein Waldviertler Moor von oben
Klaus Dacho

16:00 Uhr
Diskussion: "Moorschutz - Quo vadis?"
Moderation: Matthias Schickhofer
Impulsstatement: Dr. Thomas Ellmauer - Umweltbundesamt
Barbara Dolak (Unterwasserreich Schrems)
Dr. Andrea Kucerova (Botanisches Institut der tschechischen Akademie der Wissenschaften in Trebon)
Dr. Mario Pöstinger (IG Moorschutz)
wH. Mag. Martin Tschulik (Amt der NÖ Landesregierung)

17:30 Uhr
Gemütliches Zusammensein
Empfang gegeben mit freundlicher Unterstützung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Für die Teilnahme am Naturschutztag 2021 bitten wir Sie um Anmeldung: Tel.: 01 402 9394 oder via E-Mail an: noe@naturschutzbund.at.

Aktuelles zur COVID-19 Situation:
Seit 15. September gilt wieder eine neue COVID-19-Verordnung. Davon betroffen ist auch diese Veranstaltung. Worauf Sie und wir achten müssen, haben wir hier angeführt:
- Ab 25 teilnehmenden Personen tritt die 3-G-Regel in Kraft. Wir bitten Sie, einen Nachweis über Ihre Impfung, Genesung oder Ihren Test mitzuführen, damit wir sie kontrollieren können.
- Bei Durchführung eines Antigentest ist zu berücksichtigen, dass sich dessen Gültigkeitsdauer von 48 Stunden auf 24 verkürzt hat.

Datum:

Zurück

.