Natur erkunden im südwestlichen Tullnerfeld

© K. Wessely

Nicht nur Landwirtschaft prägt das Tullnerfeld, auch die Industrie spielt hier eine Rolle. Um das Kraftwerk Dürnrohr finden sich heute vielfältige Lebensräume aus kleinen Wäldchen, Wiesenflächen und Teichen, wo es einst um Kohle ging.

Mit dem Fahrrad erkunden wir gemeinsam mit der Moosbierbaumer Heimatkundlichen Runde und der FUER Königstetten vergessene Naturoasen rund um eine Landschaft mit Wirtschaftsgeschichte.

Führung: Mag. Helmut Grabherr
Dauer: ca. 4 Stunden
Treffpunkt um 9:00 am Schlossplatz Atzenbrugg

Anreise: 7:43 vom Bahnhof Wien Heiligenstatt, S40 nach St. Pölten Hbf. oder um 8:20 vom Bahnhof Wien Westbahnhof, Cityjet Xpress 5 Richtung Amstetten und Umstieg in die S40 Richtung St. Pölten Hbf. am Bahnhof Tullnerfeld

Rückfahrt: 13:05 vom Bahnhof Atzenbrugg, S40 Richtung Wien Heiligenstatt Bahnhof (wenn gewünscht mit Umstieg am Bahnhof Tullnerfeld in den Cityjet Xpress 5 Richtung Wien Westbahnhof)

Um Anmeldung unter noe@naturschutzbund.at wird gebeten. Telefonnummer zu Fragen am Tag der Exkursion: 0650/4803158

 

Ort: Schlossplatz Atzenbrugg

Datum:

Zurück

.