Ins Heidenreichsteiner Moor

Sonnentau © Axel Schmidt

Der Naturschutzbund NÖ beschäftigt sich im Interreg Projekt Connecting Nature AT-CZ mit der Erhaltung und Restauration von Waldviertler Hoch- und Übergangsmooren. Unter anderem werden in drei Mooren Entwässerungsgräben mit Stauen geschlossen, um so das Wasser im Moor zurückzuhalten. Wie das erfolgen wird und was dafür alles erforderlich ist, möchten wir Ihnen vor Ort in der Gemeindeau zeigen.

Führung: Mag. Gabriele Pfundner und Mag. Joachim Brocks

Treffpunkt: 11:00 Uhr Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Dauer: ca. 2,5 h

Anreise: um 8:28 Uhr von Wien Franz Josef Bhf. bis Göpfritz an der Wild (mit Rex 2106 Richtung Gmünd). Umsteigen in Bus 760 (Richtung Litschau) bis Heidenreichstein Steinbruckhäuser. 10 min. Fußweg bis zum Naturpark

Rückfahrt: Autoshuttle zum Busbahnhof Schrems (ab 14:19) über Krems a.d. Donau (an 15:43) nach Wien (an 16:58). Spätere Rückfahrt mit Bus ab Heidenreichstein Steinbruckhäuser (ab 17:07) über Göpfritz a.d. Wild (an 17:40) nach Wien (an 19:28) möglich.

Kostenbeitrag: keiner

Um Anmeldung wird gebeten: noe@naturschutzbund.at oder 01 402 93 94

Information: aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation bitten wir Sie, den geforderten Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen einzuhalten sowie alle weiteren persönlichen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (Link: Sozialministerium Österreich) zu beachten.

 

 

Datum:

Zurück