Green Belt Work-Camp Zentrales Weinviertel 2022 (Teil1)

© Gabriele Pfundner

Die artenreichen Trockenrasen des zentralen Weinviertels am Grünen Band Europa sind wertvolle Rückzugsinseln seltener Tier- und Pflanzenarten. Um sie zu erhalten und vor Verbrachung und Verbuschung zu bewahren, ist regelmäßige Biotoppflege nötig. Mähen und Entbuschen sowie das Neophytenmanagement helfen, die Trocken- und Halbtrockenrasen als Lebensraum seltener und gefährdeter Arten zu erhalten.

Die TeilnehmerInnen des international ausgeschriebenen Workcamps werden notwendige Biotoppflegemaßnahmen durchführen. Neben der praktischen Arbeit gibt es viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt der Region und zu ökologischen Fragestellungen zu erfahren. Wir besuchen Schutzgebiete am Grünen Band und diskutieren Möglichkeiten des Flächenmanagements.

Die CampteilnehmerInnen sind in der Hundesberg-Kellergasse in Hart-Aschendorf untergebracht.

Das grenzüberschreitende Work-Camp wird vom Naturschutzbund NÖ gemeinsam mit dem Service Civil International - SCI Österreich organisiert.

Anmeldung für die CampteilnehmerInnen beim SCI Österreich: https://www.sciaustria.org/2022/04/13/workcamp-green-belt/

Nähere Informationen: noe@naturschutzbund.at oder unter 0676 7606799

Gerne können Sie uns auch tageweise unterstützen. Treffpunkt jeweils 10:00 Uhr vor Ort.

So 11.9.: Galgenberg bei Oberstinkenbrunn. Näheres zum Galgenberg ...

Mo 12.9.: Dernberg bei Haslach. Näheres zum Dernberg ...

Di 13.9.: Bockstallberg. Näheres zum Bockstallberg ...

Mi 14.9.: Geißberg. Näheres zum Geißberg ...

COVID-19: es kommen die jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben zur Anwendung.

 

Ort: Hart-Aschendorf

Datum:

Zurück

.