Exkursion: Artenvielfalt in Falkenstein

Artenvielfalt in Falkenstein

Die Trockenrasen und Felssteppen rund um den Höllenstein mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt sind das Ziel dieser Wanderung. Unter dem Motto „Expedition zum Trockenrasen am Höllenstein“ werden wir den Lebensraum seltener Arten wie der Roten Röhrenspinne und dem Schwarzfleckigen Grashüpfer erkunden, die botanischen Besonderheiten des Gebietes vorgestellt bekommen und den grasenden Landschaftsgärtnern – einer Schafherde, die seit letztem Jahr die Flächen vor dem Verbuschen bewahrt – einen Besuch abstatten. Im Anschluss an die Exkursion ist die Besichtigung der Burgruine Falkenstein möglich.

Keine Einkehrmöglichkeit - bitte Picknick mitnehmen.
 
Dauer: der Führung ca. 3 Std.
Führung: Univ. Prof. Dr. Wolfgang Waitzbauer und Mag. Gabriele Pfundner
Treffpunkt: 10:00h unterer Parkplatz bei der Burgruine Falkenstein
 
Anreise: 07:56 ab Wien-Floridsdorf nach Staatz Bahnhof mit  R 24298 Richtung Laa/Thaya, danach mit Auto-Shuttle zum Treffpunkt
Rückfahrt: ab Bahnhof Staatz um 15:15 nach Wien Floridsdorf (an 16:20)
Anmeldung: für Zugfahrer erforderlich
Anmeldung + Auskunft unter Tel. 01/402 93 94, Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr.
Anmeldungen ausschließlich über unser Büro! Unmittelbar vor einer Exkursion oder in einem Notfall erreichen Sie uns unter Tel. 0676-760 67 99
Kostenbeitrag: gratis, Eintritt Burgruine 3,- €
Nicht vergessen: Festes Schuhwerk, Mückenschutz, Regenschutz, Proviant, ev. Fernglas
 
Veranstaltung im Rahmen des Schutzgebietsnetzwerks NÖ, gefördert von Land NÖ und EU.
 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …