Tipps für vogelfreundliche Gehölze

In den Gärten ist nun Ruhe eingekehrt. Eine gute Zeit sich über eine vogelfreundliche Gartengestaltung Gedanken zu machen und für das kommende Jahr zu planen. Welche Gehölze eine geeignete Nahrung für Vögel bieten, hat sich unser Vorstandsmitglied Alwin Schönenberger genauer angesehen:

„Viele insektenfressende Singvögel nehmen besonders bei anhaltendem Schlechtwetter während des Zuges ins Winterquartier gerne Beerennahrung auf. Besonders die Langstreckenzieher sind heute bedroht. Deshalb sind sie auf Hilfe durch den Menschen angewiesen – unter anderem durch ein Angebot an geeigneten Gehölzen.

Folgende Arten konnte ich im September 2017 bei der „Beerenernte“ im Hausgarten beobachten: Haus- und Gartenrotschwanz, Trauer- und Grauschnäpper, vier Arten von Grasmücken, Rotkehlchen, Fitis.

Durch langjährige Beobachtungen kann ich folgende Gehölze besonders empfehlen: Hartriegel, Faulbaum, Holunder - schwarz und rot (für höhere Lagen), Felsenbirne, Traubenkirsche, Heidelbeere, Johannisbeeren, Vogelbeere, Eberesche, Wildkirsche.

Eberesche und Weißdorn werden von Drosseln gerne genommen, da sie aber Wirtspflanzen für den Feuerbrand sind, sollten sie nicht im Siedlungsraum gepflanzt werden. Stechlaub und Eibe sind für Amseln geeignet. Efeu ist eine gute Frühjahrsnahrung für mehrere Arten. Haselnüsse können von Finken und Meisen nicht geöffnet werden. Wenn sie jedoch an Parkplätzen oder als Straßenbegleitung gepflanzt werden, werden die Nüsse von Autoreifen gequetscht und sind dann für die Vögel verfügbar.

Weniger geeignet bzw. bis Ende Herbst nicht angenommen werden Liguster, Pfaffenhütchen, gemeiner Schneeball, Kreuzdorn, Berberitze, Heckenrose, Schlehe, Sanddorn (vermutlich dienen die Früchte jedoch Wintergästen wie Seidenschwänzen im Winter als Nahrung). An Bäumen kommen samentragende Arten in Frage: Hainbuche, Buche, Esche, Spitzahorn für Arten wie z.B. Finken, Gimpel, Stieglitz, Kernbeißer.

Und noch ein Tipp: In jeden Garten gehören Sonnenblumen.“

Alwin Schönenberger

 

Literaturempfehlung: Böhm/Landmann "Das Vogeljahr im Tiroler Garten", Hrsg: Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine - "Grünes Tirol" 2015

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …