Speicherteich Schwarzköpfle: Petition überreicht

Am 3. April 2018 haben VertreterInnen der Initiative die gesammelten 4454 Unterschriften an Landeshauptmann Wallner und die Landesräte Rüdisser und Rauch übergeben. Dabei wurden noch einmal die wesentlichsten Argumente ausgetauscht. Erwartungsgemäß ließen außer dem Umweltlandesrat Rauch die Herren durchaus Sympathien für das Projekt Speicherteich Schwarzköpfle erkennen. LH Wallner verwies darauf, dass zunächst einmal die BH Bludenz das Verfahren abschließen und alle Stellungnahmen einholen sollte.

Im Bild von links nach rechts: LSth. Rüdisser, LR Rauch, Franz Ströhle, Alpenschutzverein; Hildegard Breiner, Naturschutzbund, LH Wallner.

 

Der Naturschutzbund Vorarlberg hat mit Schreiben vom 23. März 2018 bei der BH Bludenz die Zuerkennung der Parteistellung, die Übermittlung sämtlicher relevanter Unterlagen und die Einräumung einer Frist von mindestens acht Wochen beantragt, damit der Naturschutzbund Vorarlberg als anerkannte Natur- und Umweltschutzorganisation zum Projekt Stellung nehmen bzw. Einwendungen erheben kann.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.