Jetzt unterschreiben: Petition „Tempo 100 km/h in Vorarlberg“

Autobahn (Foto: Pixabay/Bertsz)
Foto: Pixabay/Bertsz

Wie in der Corona-Krise so ist Solidarität auch beim Klimaschutz gefragt. Bei beiden gilt es Maßnahmen gemeinsam und konsequent umzusetzen, insbesondere aus Rücksicht auf diejenigen, die besonders davon betroffen sein werden. Diese Idee eines Gesellschaftsvertrags brachte der renommierte Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber auf. Die ältere Generation sollte für die jüngere Generation auf manches verzichten und sich umstellen, so wie dies die jüngere Generation jetzt in der Corona-Krise für die ältere tut. Maßnahmen zum Klimaschutz sind nach wie vor dringend erforderlich. Die Emissionsminderung durch die Corona-Krise ist nur eine kurzfristige, betont Stefan Ramstorf vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. Er warnt davor, den Klimaschutz nun hintenanzustellen. Was wir brauchen, ist eine mutige Umweltschutzpolitik in Übereinstimmung mit dem 1,5°C-Ziel des Pariser Klimaabkommens.

Klimaschutz-Maßnahmen im Verkehr dringend erforderlich!

Der Verkehr ist für rund 29 % der Treibhausgas-Emissionen in Österreich verantwortlich und er ist auch der Sektor, bei dem die Emissionen nach wie vor steigen. Eine kostengünstige und rasch zu realisierende Maßnahme ist ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen. Dies fordert die Initiative Tempo 100 in ihrer Petition, die vom Naturschutzbund Vorarlberg und dem Alpenschutzverein Vorarlberg unterstützt wird. Bei einer Reduktion von 130 km/h auf 100 km/h werden der Sprit-Verbrauch und die CO2-Emissionen um rund 32 % verringert (Quelle: TU Graz (Kfz-Emissionen im Realbetrieb), VCÖ 2017). Als angenehmer Nebeneffekt wird auch die Lärmbelastung und der Ausstoß an Luftschadstoffen reduziert und die Verkehrssicherheit erhöht. In einem zweiten Schritt sollen Stauzonen durch dynamische Tempolimits besser geregelt werden, wie es auch im Vorarlberger Regierungsprogramm 2019-2024 vorgesehen ist.

 Geben Sie dem Klimaschutz eine Stimme und unterschreiben Sie die Petition „Tempo 100 km/h in Vorarlberg“:

https://mein.aufstehn.at/petitions/tempo-100

 

Quellen:

https://www.vcoe.at/service/fragen-und-antworten/welche-wirkung-hat-tempo-100-statt-130

https://www.umweltbundesamt.at/aktuell/publikationen/publikationssuche/publikationsdetail/?pub_id=2300

https://www.derstandard.at/story/2000116418547/klimaforscher-corona-wirtschaftsfoerderung-nur-fuer-die-die-sich-am-green

 

Zurück