Jetzt unterschreiben: Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“

Um die Bienen und die Gesundheit der Menschen zu schützen, haben mehr als 90 Organisationen, darunter der | naturschutzbund |, die europaweite Bürgerinitiative gestartet. Die Bürgerinitiative fordert die EU-Kommission auf, den Einsatz synthetischer Pestizide schrittweise zu beenden UND die Bauern bei der Umstellung zu unterstützen. Denn auch der traditionellen Landwirtschaft geht es schlecht. Allein in Österreich sind es laut Agraratlas täglich sieben Bauernhöfe, die jeden Tag ihre Hoftür für immer schließen.

Das große Ziel der Bürgerbewegung ist eine reformierte europäischen Landwirtschaftspolitik, die eine kleinteilige, vielfältige und nachhaltige Bewirtschaftung fördert. Dazu braucht es einen schnellen Ausbau des ökologischen Landbaus, eine unabhängige Weiterbildung von und durch Landwirte sowie Forschung zu pestizid- und gentechnikfreiem Anbau.

Wie dringend ein Systemwandel ist, zeigen die erschreckenden Fakten: Ein Viertel der Wildtiere Europas ist vom Aussterben bedroht, der Bestand der Feldvögel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten halbiert, viele Bienenarten und andere bestäubende Insekten drohen auszusterben.

Wenn eine Million Unterschriften in Europa gesammelt werden, müssen sich die Europäische Kommission und das Europaparlament damit beschäftigen und prüfen, die Anliegen der Initiative gesetzlich zu verankern.

Unterschreiben Sie jetzt!

https://naturschutzbund.at/bienen-bauern-retten.html

Zurück