Abschlussfilm des Interreg Projektes „Kleingewässer“

Tümpel, Teiche und Co sind voller Leben und spielen eine wichtige Rolle für die biologische Vielfalt in der Bodenseeregion. Denn zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind auf Kleingewässer angewiesen. Diese sind in den letzten Jahren immer seltener geworden. Der | naturschutzbund | Vorarlberg und der Naturschutzverein Rheindelta haben sich gemeinsam mit Partnern aus Deutschland und der Schweiz unter der Koordination der Bodensee-Stiftung zusammengetan, um dem Verschwinden der Kleingewässer entgegen zu wirken. Dabei wurden in den letzten viereinhalb Jahren über 100 neue Kleingewässer in der Bodenseeregion neu geschaffen oder renaturiert, ein grenzüberschreitendes Netzwerk von Experten und Aktiven aufgebaut sowie über 1200 Menschen für Kleingewässer durch Exkursionen und Veranstaltungen begeistert. Spannende Einblicke bietet der Abschlussfilm des Interreg-Projektes „Kleingewässer“, den Dominic Tinner produziert hat: https://www.youtube.com

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …