Wir trauern um Univ.-Prof. i. R. Dr. Franz Wolkinger

Univ.-Prof. i. R. Dr. Franz Wolkinger ist in dieser Woche nach kurzer Krankheit im 82. Lebensjahr verstorben. Wie verlieren mit ihm einen der ganz großen Naturschützer, Biologen und Pädagogen Österreichs!

In seiner Zeit als Direktor des Naturschutzinstitutes entstanden die großen Schutzgebiete Österreichs, Nationalparke wie der am Neusiedlersee und unzählige Naturdenkmale. Er und sein Team waren maßgeblich mitbeteiligt, dass das Lessachtal, die Niederen Tauern, das Reichraminger Hintergebirge, etc. bis heute unversehrt blieben.  Franz konnte wie kaum ein anderer über Jahrzehnte die Flora Österreichs und Südtirols einem Heer von Lehrern in Freilandseminaren näher bringen. Seine Exkursionen für den Narturschutzbund, die Urania, den Alpenverein oder der Clusius-Gesellschaft und die  Nachsitzungen waren legendär. Er strahlte Witz und Wissen, feinste und offene Kritik, aber auch Ehrfurcht vor alten Bäumen, kostbaren Weinen und prächtiger Landschaft aus. Als Grazer Baumexperte rang er um jeden Stadtbaum und war Initiator umfangreicher Setzaktionen mit begeisterter Beteiligung der Bevölkerung. Aus seiner „Schule“ stammen zahlreiche, heute als Wissenschafter und Pädagogen tätige Naturschützer – sie – wir -  werden versuchen, sein begonnenes großes Werk und Lebensziel weiterzuführen!


 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …