Viel los am Reptilien - Infostand in Graz

© Martina Winkler
Im Rahmen des LE Projektes "Reptilien kennen, melden & schützen" wurde am Freitag dem 10. Mai ein Infostand am Tummelplatz aufgebaut. Viele interessierte Menschen kamen vorbei und plauderten mit den Experten. 4 Schulklassen des Akademischen Gymnasiums besuchten im Rahmen ihrer Biologiestunde den Infostand. 
 
Es gab ausführliche Informationen über die heimischen Reptilien und die online Meldemaske naturbeobachtung.at. In Alkohol eingelegte Reptilien, sowie ein 3D Modell eines Kreuzotter-Schlangenkopfes versetzten die Besucher in Staunen.
 
2 kleine Dioramen stellten die Lebensräume der Reptilien nach. Anhand dieser Dioramen konnte das Procedere der Meldemaske anschaulich erklärt und ausprobiert werden. Und Fotos, Plakate, sowie Infobroschüren wurden ausgelegt. 
 
Betreut wurde der Stand vom Naturschutzbund und der ÖNJ Steiermark. Oliver Gebhardt, Frank Weihmann, Martina Winkler und viele engagierte Helfer waren mit dabei. Der Vizepräsident Johannes Gepp ließ es sich auch nicht nehmen und schaute am Stand vorbei.


Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …