Gesund am Grünen Band

© Sigbert Huber

Österreichische Gemeinden von Schattendorf und Bad Radkersburg bis Ulrichsberg und Klaffer am Hochficht haben Maßnahmen entwickelt, um die einzigartigen Lebensräume und Artenvielfalt am Grünen Band zu schützen und erlebbar zu machen. Im Projekt „Gesund am Grünen Band“ haben sie Naturlehrpfade, Motorikparks, Erlebnis- und Gesundheitswege aufgebaut und mit Informationen zur Geschichte und zum Biotopverbund Grünes Band verknüpft.

Ein Projekthöhepunkt war die Einrichtung eines One Health-Gesundheitswegs im burgenländischen Schattendorf, der am 20. September 2020 eröffnet wurde: Ein kleines Wegstück an der österreichisch-ungarischen Grenze dient als Ort der Meditation über die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen. Neben Inspirationen zur umfassenden Gesundheit auf acht Thementafeln finden sich hier 120 Zukunftswünsche der Kinder und Jugendlichen der beiden Schattendorfer Schulen.

Das Umweltbundesamt hat auch eine eigene Website eingerichtet.

www.gesund-am-gruenen-band.at

  • bietet Information über den Zusammenhang Biodiversität und Gesundheit
  • informiert über Gemeinden am Grünen Band und besondere Angebote zu Natur und Gesundheit und
  • stellt einfache Übungen zur Wahrnehmung der Natur vor.

Die Seite soll für die Gemeinden am Grünen Band als verbindendes Instrument dienen, um Informationen und Ideen auszutauschen.

Zurück