Strauch des Monats September: Die Heckenrose

© Birgit Mair-Markart

Sie verschwinden zusehends aus unserer Landschaft und wären doch so wichtig: die Gebüsche. Als Lebensraum für Vögel, Insekten und Niederwild sind Büsche ebenso unverzichtbar, wie als Landschaftsgestaltungselemente, Sichtschutz und Windstopper. Der Naturschutzbund holt sie deshalb vor den Vorhang und stellt jeden Monat eine Art vor.

Der Strauch des Monats September ist die Heckenrose!

Die Heckenrose ist ihren gezüchteten Kollegen in Vielem voraus: Die wilde Schöne betört durch ihren Duft, punktet  durch  ihre  Robustheit  und  verschönert in  der  kalten  Jahreszeit  mit  ihren Hagebutten unsere Gärten. Zudem bietet sie mit ihren Früchten reichlich  Nahrung für Tiere und auch für uns sind die leuchtendroten "Hetschepetsche" großartige Vitaminbomben. So gehört die Hagebutte zu den Vitamin-C-reichsten Früchten und punktet auch mit den Vitaminen A, B1, B2 und K sowie mit Lycopin, Gerbstoffen und Pektin.

Damit hat sich die Heckenrose die Kür zum "Strauch des Monats September" redlich verdient!

Detailliertere Infos gibt´s als Download

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …