Gemeinde Seeham tritt dem vielfaltleben-Netzwerk bei

© Kolarik

Die Gemeinden sind für die Erhaltung der Biodiversität in Österreich besonders wichtige Partner. Nun haben Naturschutzbund und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft einen weiteren Partner für dieses Anliegen bekommen: Die Gemeinde Seeham trat dem vielfaltleben-Netzwerk bei. Sie verpflichtet sich damit, auf ihren Flächen wichtige Maßnahmen für den Schutz der Biologischen Vielfalt zu setzen, Artenschutz zu fördern und die Umwelt zu schützen. Damit verstärkt ein weiteres, äußerst engagiertes Mitglied das vielfaltleben-Gemeindenetzwerk.

Blühende Wiesen und unberührte Natur sind nicht nur ein schöner Anblick – sondern lebensnotwendig für den Planeten. Wie entscheidend der Erhalt der Natur ist, das ist der Gemeinde Seeham schon lange bewusst – so erhielt diese für ihr Engagement  bereits den Klimaschutzpreis 2015. Nun trat Seeham dem vielfaltleben-Gemeindenetzwerk bei. Damit gibt der Ort ein starkes Bekenntnis zur biologischen Vielfalt in der eigenen Umgebung ab und seinen Einsatz dafür.

„80 Prozent unserer Landwirtinnen und Landwirte haben einen Bio-Betrieb und über 100 Objekte werden in unserer Gemeinde über ein Biomasse-Heizwerk versorgt“, berichtet Peter Altendorfer, Bürgermeister der Gemeinde Seeham, „uns liegen die Region und der Naturschutz sehr am Herzen – denn das bedeutet auch für uns Lebensqualität.“ Das Netzwerk vielfaltleben stellt einen Zusammenschluss von Gemeinden dar, die sich mit vorbildhaften Natur- und Umweltschutzaktivitäten in ihrer Region engagieren und dabei auch die lokale Bevölkerung mit einbinden.

Naturschutzbund-Präsident Roman Türk freute sich über das Bekenntnis der Gemeinde Seeham zum vielfaltleben-Netzwerk: „Die dringende Notwendigkeit des Artenschutzes zeigt sich anhand dramatischer Zahlen. So sind beispielsweise alle heimischen Amphibien und Fledermäuse auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Mit der Kampagne vielfaltleben wollen wir deshalb die Lebenssituation von möglichst vielen bedrohten Pflanzen und Tieren verbessern und einen Beitrag zur Sicherung der Artenvielfalt leisten. Der Beitritt von Seeham stellt einen weiteren großen Schritt für das vielfaltleben-Netzwerk dar!“.

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …