Bunte Hecken und Waldränder werden prämiert

Naturschutzbund zeichnet Hecken und Waldränder aus – Ballonfahrt über das eigene „Gehölzreich“ als Hauptpreis

Aus Anlass der Woche des Waldes vom 11. – 17. Juni weist der Naturschutzbund darauf hin, dass die Vielfalt an Tieren und Pflanzen in der Natur stark abnimmt. „Der Artenverlust nimmt inzwischen bedrohliche Ausmaße an, das müssen wir dringend aufhalten! Gerade die Land- und Forstwirtschaft aber auch jeder Gartenbesitzer kann viel für eine bunte, lebendige Kulturlandschaft beitragen. “, appelliert Birgit Mair-Markart, Geschäftsführerin des Naturschutzbundes Österreich. Deshalb wirbt der Naturschutzbund mit seiner Kampagne NATUR VERBINDET für naturnahe und vielfältige Gehölzstreifen, die eine Lebensgrundlage für viele Insekten, Vögel, Reptilien, Säugetiere etc. bilden. Die schönsten Hecken und Waldränder werden prämiert, als Hauptpreis winkt ein Flug über das eigene „Gehölzreich“.

Unter dem Motto „ Jeder Quadratmeter zählt!“ sammelt der Naturschutzbund besonders schöne und naturnahe Gehölzflächen. Grundbesitzer sind eingeladen zwei Bilder und eine Beschreibung ihrer Flächen auf www.naturverbindet.at einzutragen oder per Email an den Naturschutzbund zu schicken und so die Aktion zu unterstützen. Als Dankeschön erhalten alle, die mitmachen, eine Tafel, die auch anderen  - Besuchern, Nachbarn, Wanderern u.ä. - zeigt, dass hier etwas für die Biodiversität getan wird. 

Einer fliegt über sein Heckenreich

Wer mitmacht kann auch gewinnen, denn alle Grundbesitzer, die ihre „Gehölzvielfalt“ der Initiative widmen, haben die Chance auf tolle Preise. Besitzern besonders schöner Natur-Hecken winkt als Hauptpreis eine Ballonfahrt über das eigene Gehölzreich.

Mitmachen kann man noch bis 31. Juli 2018 über www.naturverbindet.at oder bundesverband@naturschutzbund.at

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …