Grenzüberschreitende Visite im Waldviertel

© Margit Gross

Im Rahmen des Interreg-Projekts "Connecting Nature AT-CZ" traf sich der Naturschutzbund NÖ mit seinen tschechischen Projektpartnern vom Botanischen Institut der Akademie der Wissenschaften in Trebon und vom Landkreis Südböhmen. Die MitarbeiterInnen des Botanischen Instituts arbeiten bereits Jahrzehnte im Moorschutz sowie in der Moorrenaturierung und sind aufgrund ihrer Erfahrung eine wichtige Anlaufstelle für den Austausch über Moore. Gemeinsam besuchten sie den Moorwald in Gebharts, das Haslauer Moor, die Gemeindeau und diskutierten die Maßnahmen, die der Naturschutzbund NÖ für die jeweiligen Moore geplant hat.

 

 

 

 

Zurück