Green Belt Work-Camp gestartet

© Ingrid Fröschl-Wendt

Mit dem Pflegeeinsatz am Staatzer Berg fiel der Startschuss zum diesjährigen Green Belt Work-Camp, das vom Naturschutzbund NÖ und dem Service Civil International - SCI Österreich organisiert wird. Im Rahmen dieser Pflegewoche führen Jugendliche aus aller Welt mit Heugabeln, Astscheren, Rechen und Sägen Entbuschungs- und Schwendarbeiten durch, um wertvolle Trockenrasen im Europaschutzgebiet Weinviertler Klippenzone zu erhalten. Neben den heimischen Mitwirkenden und freiwilligen HelferInnen aus der Gemeinde begrüßte der Staatzer Bürgermeister Daniel Fröschl am ersten Einsatztag noch TeilnehmerInnen aus Italien, Polen, Mexiko, Deutschland und Aserbaidschan. Das Camp dauert noch bis zum 22. September.

Mit diesem von der EU und dem Land Niederösterreich geförderten Projekt wird ein Beitrag zur Schutzgebietsbetreuung im Rahmen des Schutzgebietsnetzwerkes NÖ geleistet.

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …