UVP-Verfahren "Windpark in der Wild"

In der Wild © Hans-Martin Berg

Für längere Zeit hat man vom geplanten Windpark in der Wild im Waldviertel nichts mehr gehört. Jetzt wurde das UVP-Verfahren zur Bewilligung von 10 Windkraftanlagen mit einer Nabenhöhe von 166m und einem Rotordurchmesser von 150 m zur öffentlichen Stellungnahme aufgelegt. Projektbetreiber sind die evn naturkraft Erzeugungsgesellschaft m.b.H. und WEB Windenergie AG. Bis zum 21. Juli konnte jeder dazu Stellung nehmen, Umweltorganisationen Einwendungen einbringen. Der Naturschutzbund NÖ hat das wie zahlreiche andere Organisationen und Einzelpersonen getan. Die Wild ist eine einzigartige Landschaft mit Wäldern, Mooren, Feuchtgebieten, Wiesen und einer Rain-Ackerlandschaft. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, darunter auch viele gefährdete der Roten Liste, finden in der Wild einen optimalen Lebensraum.

Die Einwendungen des Naturschutzbund NÖ können Sie hier einsehen:

Einwendungen des Naturschutzbund NÖ gegen Windpark in der Wild

 

Mehr zur Wild und ihrem besonderen Wert als Lebensraum zahlreicher gefährdeter Pflanzen- und Tierarten

Resolution des Naturschutzbund NÖ gegen die Errichtung eines Windparks in der Wild

Unterlagen zum UVP-Verfahren auf der Webseite des Landes NÖ

 

 

 

Zurück