Der Fischotter als naturschutzpolitische Herausforderung

© Birgit Mair-Markat

Wie steht es in Niederösterreich und in anderen Bundesländern um den Fischotter? Unser Vorsitzender Walter Hödl wirft einen Blick auf verhärtete Fronten in NÖ und appelliert an die fischereiwirtschaftlichen Organisationen und Verbände gemeinsam mit den Naturschutzorganisationen, den Gewässerschutz zur „causa prima“ zu machen und darauf zu verzichten, sich primär auf den Fischotter einzuschießen.

Der Artikel erscheint demnächst in der 2. Ausgabe 2020 unseres Magazins Naturschutz bunt und liegt hier bereits zum Download und Lesen für Sie bereit:

 Der Fischotter, eine naturschutzpolitische Herausforderung

 

 

 

Zurück