Dreiste Sperre im Nationalpark Hohe Tauern

© Georg Reiter

In der Außenzone des Nationalparks Hohe Tauern, im Rauriser Krumltal, und hart an dessen Kernzone hat ein Grundeigentümer einen Weg unpassierbar gemacht, der als Wanderweg seit vielen Jahrzehnten genutzt wird. Dieser dreiste Angriff auf die alpine Wegefreiheit ist ein Anschlag auf die Interessen der Bevölkerung und unserer Gäste. Die Sperre muss sofort beseitigt und der Weg wieder geöffnet werden!

Zurück