Bürgerbegehren „NEIN zum Ausbau der Mönchsberggarage“

© Andreas Farcher

Die Verbesserung der Lebensqualität für Menschen in der Stadt und eine gesunde Umwelt sind wichtiger als die Schaffung weiterer Autoabstellplätze in der Altstadt. Neue Parkplätze ziehen Verkehr an und stellen keine zukunftsweisende Perspektive für die Innenstadt dar.  Stau haben wir schon genug. Die für den Garagenbau vorgesehenen 30 Millionen Euro sollen besser in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, in Rad- und Gehwege und in eine menschengerechte Innenstadtgestaltung investiert werden. Mehrere Initiativen, darunter der Naturschutzbund Salzburg, haben sich in der Plattform Lebendiges Salzburg zusammengeschlossen und ein Bürgerbegehren gestartet. EU-Bürger*innen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und den Hauptwohnsitz in der Stadt Salzburg haben, können das Bürgerbegehren „NEIN zum Ausbau der Mönchsberggarage“ unterschreiben. Hier können Sie die Unterschriftenliste herunterladen. Bitte exakt ausfüllen, damit Ihre Unterschrift auch gültig ist! – Danke.

 pdf-Unterschriftenliste

 

 Weitere Informationen zum Thema siehe Folder: pdf (0,8 MB)

 

 

 

 

Zurück