„Pionierprojekt in Favoriten“ – die erste Wohnhausanlage mit der Auszeichnung „Naturnahe Grünoase“

© Herbert Floigl

Bis vor wenigen Jahren war die „Pionier-Oase“ am Fuße des Laaer Berges im 10. Wiener Gemeindebezirk eine typische Wiener Wohnsiedlung aus den 1950er Jahren. Auch die etwa 11000 m2 große Grünfläche der Anlage unterschied sich hinsichtlich ihrer Struktur und Pflege kaum von jener anderer Siedlungen ihres Typs.

Erst durch die Initiative einiger BewohnerInnen wurde ein Prozess ins Rollen gebracht, der es ermöglichte, die Gestaltung dieser Wohnanlage in eine sozial-ökologische Richtung mitzutragen. Heute ist die „Pionier-Oase“ ein Vorzeigeprojekt für eine partizipative und sozial-ökologisch nachhaltige Gestaltung bereits bestehender Wohnanlagen im urbanen Raum und leistet einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz sowie dem Erhalt der Artenvielfalt in der Stadt.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die konventionelle Pflege der Grünflächen nach und nach auf naturnahes Gärtnern umgestellt. Durch Maßnahmen wie z.B. die Errichtung von Wildblumenwiesen, „wilden Ecken“, Gemeinschaftsgärten und Hochbeeten oder den vollständigen Verzicht auf Spritzmittel, Dünger und Torf sowie auf Rasenmäher und Laubbläser wird nicht nur direkt zum Schutz der Biodiversität beigetragen, sondern es wird auch das Bewusstsein dafür sowie für ökologische Zusammenhänge gefördert.

Diese nachhaltige Form der Gartenbetreuung wurde von einem sozial-ökonomischen Betrieb übernommen, der erwerbslose Menschen mit Beeinträchtigung in den Bereichen Arbeitsintegration, Berufsorientierung und Training unterstützt.

Doch die Schaffung eines urbanen Lebensraums mit verwilderten Arealen, zurückgebliebenem Totholz, Wassertonnen und Laubhäufen zu ermöglichen, in den die Natur mit ihrer Vielfalt zurückkehren kann, braucht viele Pioniere – nicht zuletzt auch einen Wohnbauträger, der daran glaubt, und BewohnerInnen, die dies annehmen und ehrenamtlich mittragen.

 

Am 5.8.2020 ab 18 Uhr stellt Herr Ing. Floigl von SOL - Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil – dieses Projekt beim Naturschutzbund Wien, Museumsplatz 1 / Stiege 13, 1070 Wien, vor und berichtet über naturnahes Gärtnern in der „Pioniersiedlung“ am Fuße des Laaer Berges.


Zurück