Steiermark: Waldschmetterlingswiese bei Waltra

In Waltra in der Südost-Steiermark konnte der Naturschutzbund im Rahmen der Kooperation mit dm drogerie markt 2015 eine 1.493 m2 große Wald-Schmetterlingswiese ankaufen. Es handelt sich dabei um eine von Wald umgebene Hangwiese in schöner Aussichtslage, die seit Jahrzehnten nicht mehr gedüngt wurde. Die Wiese war ursprünglich am Rand Holzlagerstätte, die nun vom Naturschutzbund renaturiert wird: Die Verbuschung soll aufgelockert und Raupenfutterpflanzen wie Lärchensporn und Ampfer gefördert werden.
 
Waldbrettspiel © Johannes Gepp
Weißes Labkraut, Große Bibernelle, Bleiche Segge sowie Acker- und Wald-Witwenblume gedeihen hier. Auch die Vielfalt an umliegenden Heckensträuchern ist beeindruckend, bieten doch Traubenkirsche, Hartriegel, Hasel, Holunder, Liguster und Feldahorn unzähligen Tieren Unterschlupf. Die Wiese selber ist eine Falteroase, Schwarzer Apollo, Großer Feuerfalter und Waldbrettspiel (Bild rechts) sind nur einige der hier lebenden Schmetterlinge. Auf den Brennnesseln im Übergang zum Wald nagen die Raupen des Tagpfauenauges und des Landkärtchens – sie fliegen hier in noch sehr großen Mengen.
 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weiterlesen …