Hummelbestimmungskurs

Hummeln gehören zu den wenigen Sympathieträgern in der Insektenwelt und sind mit 45 unterschiedlichen Arten in Österreich vertreten. Damit zählt Österreich zu den globalen Hotspots in der Diversität dieser Tiergruppe. Wenige Menschen wissen, dass ein Großteil unserer Hummeln anhand individueller Farbmuster erkennbar ist. Der Hummelbestimmungskurs ermöglicht es die häufigen Arten kennen zu lernen und vermitteln das Handwerkszeug, um diese und weitere Arten im Freiland zu erkennen. Durch den Anreiz zu gezielter Beobachtung und durch die interaktive Vermittlung von Artenkenntnissen wird ein beispielhafter Eindruck in die Biodiversität und Farbenvielfalt dieser Tiergruppe gewährt. Die Hummelbestimmungskurse sind ein Projekt des Bienenschutzfonds von Hofer und | naturschutzbund | Österreich.

Termin:
Mo. 26. 5. 2018, 10-17 Uhr

Ort:
Gasthaus Kulmer vlg. Stixpeter 
Unterfeistritz 17
8183 Floing


Teilnahmegebühr:

Erwachsene: 15 € (inkl. Bestimmungsschlüssel), 10 € ohne
Stundenten und Kinder: 10 € (inkl. Bestimmungsschlüssel), 5 € ohne

Infos und Anmeldung:
Kathrin Grobbauer: K.Grobbauer@gmx.at
Es sind keine Vorkenntnisse nötig! Der Fokus liegt einerseits  auf dem Erlernen der Bestimmung heimischer Hummelarten. Andererseits werden auch Informationen zu Nisthilfen für Solitärbienen und Hummeln geboten. Anschließend an den Kurs können wir das Hummelmuseum „Hummelnest“ gleich neben dem Gasthaus besichtigen
 

Dies ist eine Veranstaltung des Naturschutzbundes im Rahmen des Bienenschutzfonds und in Kooperation mit dem Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung der Boku Wien.

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.