Zum Steinbruch Fischerwiesen nach Perchtoldsdorf

Heideverein Perchtoldsdorf und Naturschutzbund NÖ laden gemeinsam zum Besuch des ehemaligen Steinbruchs Fischerwiesen nach Perchtoldsdorf. Er wurde 2016 zum Naturschutzgebiet erklärt. Gemeinsam mit dem schon bestehenden „Teufelstein“ ist das neue Naturschutzgebiet „Teufelstein-Fischerwiesen“ 46 Hektar groß. Naturschutzfachliche Besonderheiten des Steinbruchs sind im Wienerwald sehr seltene Lebensräume wie Felsstandorte, Schutthalden, Gewässer und Tümpel. Drei Experten führen durch das Gebiet und präsentieren Lebensräume, botanische und zoologische Besonderheiten.Dauer: ca. 3 Std.

Führung: MMag. Irene Drozdowski, DI Alexander Mrkvicka, Prof. Wolfgang Adler

Treffpunkt: 13.00 Uhr beim großen Schranken gegenüber (südlich) Wohnhausanlage
Kaltenleutgebner Straße 14

Anreise: 12:32 Uhr ab Wien Hbf. (Bahnsteig 1-2) mit Zug S4 (Richtung Mödling) bis
Wien Liesing Bhf.; umsteigen in Bus 255 (Liesinger Platz) Richtung Kaltenleutgeben, Abfahrt 12:53 Uhr bis Haltestelle Alte Polsterermühle

Rückfahrt: ab Haltestelle Alte Polsterermühle mit Bus um 16:44 Uhr (oder halbstündlich
möglich), weiter mit Zug nach Wien

 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.