Pflegeeinsatz Naturschutzgebiet Fehhaube Kogelsteine

© Martha Gross

Der östlich der Stadt Eggenburg gelegene Silikattrockenrasen mit seinen eindrucksvollen aus Wollsackverwitterung hervorgegangenen Gesteinsformationen ist Lebensraum besonderer Arten, wie der stark gefährdeten Sand-Schwertlilie und des Niederliegenden Besenginsters. Gebüsche, u.a. auch die Robinie, be- und verdrängen diese besonderen Arten. Der Einsatz findet wie jedes Jahr gemeinsam mit dem Verein der Freunde des NSG Fehhaube-Kogelsteine, der Österreichischen Alpenvereinsjugend und dem Umweltschutzverein FUER Königstetten statt.

Betreuung: Mag.a Margit Gross
Treffpunkt: 10:00 Uhr vor Ort
Anreise: Mitfahrgelegenheit ab Wien bzw. holen wir gerne vom Bahnhof in Eggenburg ab.
Bitte mitbringen: Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und Arbeitskleidung

Anmeldung erbeten!

Anmeldung + Auskunft unter Tel. 01/402 93 94, Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr oder via E-Mail an noe@naturschutzbund.at.

Ort: Eggenburg

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.