NÖ Naturschutztag 2017

Natura 2000 zwischen Zuversicht und Zweifel

Veränderliche Krabbenspinne Foto: Martha Gross

Die Umsetzung der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie und der Vogelschutz-Richtlinie ist ein wichtiges Arbeitsfeld aller im Naturschutz tätigen Akteure. Unternehmen sind damit genauso konfrontiert wie Natura 2000-Gemeinden und Grundeigentümer und Bewirtschafter. Der Naturschutztag 2017 wird sich ganz der Frage nach der Umsetzung von Natura 2000 widmen. Die einen meinen, mit Natura 2000 alles verhindern zu können, was die Natur beeinträchtigen könnte, andere wiederum fürchten Einschränkungen wirtschaftlicher Interessen. Doch was bedeutet dieses europäische Regelwerk mit seinen Zielen wirklich? Wir möchten Schwung in die Diskussion bringen und unterschiedlichen Blickwinkeln hinsichtlich der Umsetzung viel Raum geben. Wir erachten Natura 2000 als große Chance. Wir sollten Sie gemeinsam nutzen!

Wann: Samstag, den 30. September 2017
Wo:
BRG Krems, Ringstraße 33, 3500 Krems

Das Programm:

09:30 Uhr: Exkursion ins Natura 2000 Gebiet Wachau nach Rossatz in die Pritzenau
Mag. Hannes Seehofer - Welterbegemeinden Wachau

12:30 Uhr: Jahreshauptversammlung des Naturschutzbund NÖ

14:00 Uhr: Eröffnung und Grußworte
Univ.-Prof. Dr. Walter Hödl - | naturschutzbund nö |
Dr. Reinhard Resch - Bürgermeister der Stadtgemeinde Krems
NN - Vertreter des Landes Niederösterreich

14:15 Uhr: Natura 2000 - was ist das?
Zur Genese von Natura 2000 - Dr. Norbert Sauberer | naturschutzbund nö | 
Was ist Natura 2000 - was kann Natura 2000? - Mag. Dr. Thomas Ellmauer - Umweltbundesamt

15:00 Uhr: Natura 2000 - Wie geht das in der Praxis?
Kurzer Impulsvortrag und anschließendes Gespräch mit Publikumsbeteiligung
Moderation: Matthias Schickhofer
DI Dr. Karin Hochegger - Europaschutzgebietsbetreuerin in der Steiermark
Mag. Thomas Hansmann - NÖ Umweltanwalt
Mag. Franz Maier - Energie- und Umweltagentur NÖ

16:30 Uhr: Experten-Quiz Natura 2000
Walter Hödl und Team
Was wissen Sie über Natura 2000? Im Rahmen eines informativen, nicht immer todernsten Quiz können Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern des Naturschutztages Ihr Wissen über das europäische Schutzgebietsnetzwerk erproben.

17:30 Uhr: Gemütliches Zusammensein
Mit freundlicher Unterstützung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner

 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.