Exkursion: Kellerberg östlich Dürnstein

Neben den - die Südhänge der Wachau prägenden - Weinterrassen haben sich nur wenige Flecken mit ursprünglicher Vegetation erhalten. Über dem prächtig renovierten barocken Kellerschlössel, indem zu Beginn eine kurze Führung angeboten wird, können wir anschließend mit relativ geringer Anstrengung auf den mageren Böden und teilweise freiliegendem Gneis eine artenreiche Flora aus nächster Nähe erleben. Trotz des ähnlichen pannonischen Klimas gegenüber dem Kalkkonglomerat von Hollenburg im Vorjahr vielfach ein Konrastprogramm mit hoffentlich zu dieser Zeit auch noch blühenden Raritäten wie Großblütige Strahlendolde, Zwerg-Schneckenklee, Adriatische Riemenzunge und Blauwürger (Sommerwurz).

Führung: Dr. Herbert Hagel
für Anfragen am Freitag vor der Exk. 02732 74 064 oder 0680 233 5238
Treffpunkt: 13:15 Uhr Bhf. Krems, Parkplatz östlich (links) vom BHf.
Anreise:  12:04 Uhr ab Wien Fanz-Josefs-Bahnhof, Steig 4, mit Zug Rex 2820; 12:05 Uhr ab St.Pölten Hbhf.; Steig 6A-B, mit Zug R 6235 bis Krems Bhf., weiter mit PKW in Fahrgemeinschaft bis Dürnstein - Oberloiben
Rückfahrt: ab Bhf. Krems um 16:19 (stündlich) nach St.Pölten, um 16:51 (stündlich) nach Wien
Kostenbeitrag: Mitglieder: 6,- € / Nichtmitglieder 8,- €

Ort: Dürnstein, Oberloiben

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.