NATURSCHUTZBUND Österreich > Projekte + Aktionen > NATUR VERBINDET

.

Kampagne NATUR VERBINDET

Unsere Kulturlandschaft ist von Menschenhand geformt. Über viele Jahrhunderte haben Bäuerinnen und Bauern die Landschaft äußerst vielseitig genutzt und eine artenreiche und blühende Kulturlandschaft hervorgebracht. Insekten, Vögel und andere Wildtiere haben hier ihren Lebensraum gefunden.

 

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Landschaft aber massiv verändert. Ganze Landstriche sind heute ausschließlich von Äckern oder Grünland geprägt. Das Landschaftsbild ist eintönig geworden und die bewirtschafteten Flächen größer. Damit verschwanden auch all die Raine, Feldränder und Hecken: Und mit ihnen auch einst häufige Tier- und Pflanzenarten. Wiesen werden heute oft fünf-, sechsmal im Jahr gemäht, sodass immer weniger Blumen blühen. Honigbienen, Wildbienen, Schmetterlinge & Co verlieren somit ihre Nahrungsquelle und wir Menschen die unersetzlichen Bestäuber. Zusätzlich taten die Rasenmäher in den Gärten und die Saugmäher an den Straßenböschungen das ihre, um die Vielfalt zu dezimieren.

 

Der | naturschutzbund | möchte im Rahmen der mehrjährigen Kampagne NATUR VERBINDET gemeinsam mit den Landwirtschaftskammern und vielen anderen  Partnern für eine artenreiche Kulturlandschaft in Österreich werben.

Im Zentrum der Kampagne steht der Aufruf an Grundbesitzer, ihre Naturflächen zu präsentieren. Ziel ist es, möglichst viele Blühflächen, wie Wildblumenwiesen,  bunte Straßenränder und Bahndämme, Weg- und Ackerraine, Hecken, naturnahe Waldränder und Ufergehölze zu schaffen und zu erhalten.

 

Das Herzstück von NATUR VERBINDET ist eine online-Meldeplattform. Jeder Bewirtschafter kann dort seine schönsten Blühflächen präsentieren ohne weitere Verpflichtungen einzugehen. Die schönsten und wertvollsten werden durch Experten ausgewählt und nach Rücksprache und Zustimmung mit dem Bewirtschafter auch detailliert dort vorgestellt. Umfassende Information, Praxistipps und Veranstaltungshinweise ergänzen das Angebot der Seite.

 

Alle Flächen die mindestens fünf verschiedene Blühpflanzen aufweisen, können eingetragen werden. So wird die Vielfalt der österreichischen Kulturlandschaft dargestellt.

 

Alle Informationen finden Sie auf www.naturverbindet.at