Neuer Rekord für Woche der Artenvielfalt

Insgesamt 300 Veranstaltungen in ganz Österreich schärfen Bewusstsein für Biodiversität

© William Tadros BMLFUW

Im Rahmen der Woche der Artenvielfalt finden von 19. bis 28. Mai Veranstaltungen in ganz Österreich statt, mit spannenden Führungen, Wanderungen und Workshops in allen Bundesländern. Dutzende Partnerorganisationen laden zu insgesamt 300 Veranstaltungen ein. „Das ist ein neuer Rekord für die Woche der Artenvielfalt. Unser Programm führt den Menschen die Vielfalt der Natur und der Regionen vor Augen. Ich lade alle herzlich dazu ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen und sich persönlich von der außergewöhnlichen Artenvielfalt in unserem Land zu überzeugen. Biodiversität macht Österreich lebenswert und muss geschützt werden“, betont Bundesminister Andrä Rupprechter.

Österreich verbindet unterschiedlichste Lebensräume und verfügt daher über eine besonders reichhaltige Fauna und Flora. Hunderte Pflanzenarten und viele Lebewesen sind der breiten Bevölkerung allerdings kaum bekannt.
Rund 4.000 heimische Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Um einen Rückgang der Artenvielfalt zu verhindern und die Bevölkerung für die Zusammenhänge zu sensibilisieren, haben das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) und der Naturschutzbund die Kampagne vielfaltleben ins Leben gerufen. „Die Woche der Artenvielfalt ist jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt der Kampagne vielfaltleben. Mit ihr wollen wir allen zeigen, welche Naturschätze Österreich zu bieten hat und wie bereichernd das Leben in und mit der Natur sein kann“, sagt Naturschutzbund-Präsident Roman Türk. 

Rund um den Internationalen Tag der Artenvielfalt am 22. Mai können Besucherinnen und Besucher eine ganze Woche lang die heimische Fauna und Flora näher kennen- und verstehen lernen. Erfahrene Fachleute betreuen das Publikum, das abwechslungsreiche Programm richtet sich an alle Altersgruppen und eignet sich für Familienausflüge ebenso wie für erfahrene Hobbyforscherinnen und Hobbyforscher.

Fotowettbewerb

Wie in den Vorjahren gibt es auch heuer einen attraktiven Preis zu gewinnen. Dem besten Natur-Foto winkt ein CL Companion von Swarovski Optik im Wert von 1.000 Euro. Ob Feuersalamander, Rotkehlchen oder Feldhase, bunte Blumenwiese oder naturbelassene Bachufer – den Fotomotiven sind keine Grenzen gesetzt.

Alle Veranstaltungen der Woche der Artenvielfalt und viele weitere Informationen finden Sie hier


Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.