Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling im Naturdenkmal Brunnlust

© Norbert Sauberer

Unsere angekauften Flächen im Naturdenkmal Brunnlust bei Moosbrunn pflegen wir schon gut zehn Jahre regelmäßig mit händischer Mahd. Jetzt tauchte dort überraschend ein Tagfalter auf, der eigentlich in den Erhebungen zum Pflegekonzept nicht nachgewiesen werden konnte - der dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Der Obmann unserer Regionalgruppe Feuchte Ebene-Thermenlinie Norbert Sauberer entdeckte die europaweit streng geschützte Art bei der Eiablage.

Infos zu unseren Flächen im Naturdenkmal Brunnlust gibt's hier!

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.