Die Ziesel sind wieder wach - und werden gezählt

Ziesel © Sabine Dück

Die ersten Ziesel sind schon unterwegs. Das ist wieder die Zeit, in der wir an das jährliche Zieselzählen denken. So wie in den vergangenen acht Jahren wollen wir auch heuer wieder wissen, wie die Situation für die Ziesel in ganz Niederösterreich aussieht. Nach acht Jahren Laufzeit hat das Land Niederösterreich entschieden, das Netzwerk Ziesel nicht mehr finanziell zu unterstützen. Gründe dafür wurden uns nicht genannt. Das Ziesel ist eine stark gefährdete Art. Sie hat es zwar geschafft, sich in den Weinbaugegenden rund um Langenlois und im Schmidatal zu entwickeln. Dies hat jedoch dazu geführt, dass angenommen wird, die Situation der Art habe sich in ganz Niederösterreich massiv verbessert. Die Ergebnisse des Netzwerkes Ziesel zeigen jedoch etwas anderes. Größere Vorkommen werden kleiner und kleine Vorkommen verschwinden, was zur weiteren Isolation beiträgt und damit ein großes Problem für die Art in Österreich darstellt.

Mehr über unser Zieselprojekt erfahren Sie hier ...

Ziesel Zählbogen 2017
Ziesel Beobachtungsbogen 2017
Kartieranleitung
Netzwerkbericht 2016
Gestamttabelle 2009-2016

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.