Freitagsspaziergang: Zu den Titanen, Piraten und "Monstern" der heimischen Spinnen und Weberknechte

Schwarzer Riesenweberknecht © Gernot Bergthaler

Diese halbtägige Exkursion durch die Glasenbachklamm bringt uns zur größten europäischen Weberknechtart, zu auf dem Wasser jagenden Spinnen und zu Verwandten der berüchtigten Vogelspinnen. Abgesehen davon, dass die Exkursionslebensräume schon genug beeindrucken, gibt es seltene und anschauliche Spinnen- und Weberknechtarten zu bestaunen und einen umfassenden Einblick zum Thema Arachnologie. Die Exkursion ist auch geeignet, um einer etwaigen Spinnenangst aufgeklärter zu begegnen.

Route und Ausrüstung: Wanderung durch die Glasenbach-Klamm entlang des Klausbachs und Lettenbachs Richtung Fageralm bis Höhenwald und retour (Rückkehr um spätestens 18 Uhr). Ausgangspunkt bei 500 m, Anstieg bis 650 m, leichte Steigung mit steileren Passagen. Gutes und – wenn möglich –  wasserdichtes Schuhwerk wird empfohlen. Die Exkursion findet bei Regen nicht statt! Für Verpflegung ist bitte selbst zu sorgen!

Wann: Freitag, 26. Mai 2017, 13:00
Treffpunkt: 13 Uhr beim Eingang zur Glasenbachklamm in Elsbethen (Lohäuslweg: Parkbereich beim Ausgangspunkt zur Erentrudis- und Fageralm).
Teilnehmeranzahl (maximal): 15
Exkursionsleitung: Dr. Gernot J. Bergthaler, Biologe und Sozialarbeiter
Anmeldung: Tel. 0650 / 5415384, gjbergthaler@gmail.com
 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.