Freitagsspaziergang: Wildbienen am Mönchsberg

© Stefanie Ebnicher

Über 300 wilde Bienenarten leben in Salzburg. Derr Mönchsberg bietet Lebensraum für eine ganze Reihe von ihnen.  Neben verschiedenen Hummelarten, Sandbienen, Furchenbienen und Mauerbienen können wir bei Schönwetter vielleicht auch die seltenste Biene Salzburgs beobachten, die Schwarze Mörtelbiene.

Wann: Freitag, 9. Juni 2017, 14:00
Treffpunkt: Aufgang zur Toscanini-Stiege neben dem Kleinen Festspielhaus.
Exkursionsleitung: Dr. Johann Neumayer, Biologe
Auskunft: Tel. 0676 8746 2063, Anmeldung nicht erforderlich!
Kosten: Freiwillige Spende für den Naturschutzbund Salzburg
 

 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.